Über die Bogenfreunde Wuldor e.V.

Der Verein Bogenfreunde Wuldor e.V. ist ein traditioneller Bogensportverein.

Der Vereinsname ist an den germanischen Gott Wuldor angelehnt, der auch unter den Namen Wulthur, Ull, Uller oder Ollerus bekannt ist. Wuldor ist der Sohn der Sif – Thors Frau – und Stiefsohn von Thor, dem obersten Gott.
Wuldor ist der Gott der Jagd, der Bogenschützen und der Skiläufer. Er ist sehr beliebt bei Asatrus, („Ökos“ unserer Zeit) als wehrhafter Mann der Wälder und Schützer der Wildnis. Oft wird er zur Jagd angerufen.
Der Verein wurde am 01.02.2003 gegründet und besteht zur Zeit aus rund 125 Mitgliedern im Alter zwischen 9 und 70 Jahren.

Unser Parcours befindet sich im Wald in der Gemeinde Dobersdorf / Kreis Plön zwischen Lilienthal und Rosenfeld und hat eine Größe von ca. 7,5 ha.

Wir üben unseren Sport ganzjährig im Freien aus. Unser gemeinsame Vereinstag ist der Samstag. Hier treffen sich die meisten Mitglieder um 11:00 Uhr zum gemeinsamen Training. Bogensportbegeisterten Neulingen und Interessierten bieten wir von April bis Oktober an jedem ersten Samstag im Monat ein kostenloses Probeschießen an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Aber auch in der Zeit von November bis März ist ein Probeschießen nach Absprache möglich.
Zugelassene Bogenarten: Primitivbogen, Langbogen und Jagdrecurve. Bei uns wird instinktiv, also immer ohne Zielhilfen – ohne Visier geschossen.

Der Verein ist Mitglied im Kreissportverband Plön e.V., einzelne Mitglieder sind unter anderem auch Mitglieder im Deutschen Feldbogen Sportverband, dem Bogensportverband Schleswig-Holstein, oder dem  Traditionellen Bogensport Verband Deutschland.